Auffallen um jeden Preis? Optimiere Layout und Inhalt!

Du fällst nicht gerne auf? Macht nichts. Aber optimiere das Layout und den Inhalt Deines Lebenslaufs so, dass dieser auffällt!

Oft überfliegen Recruiter die eingegangen Bewerbungen innert Sekunden und treffen schon eine Vorauswahl. Dabei achten Sie darauf, ob eine Bewerbung übersichtlich ist und ihnen nicht zu viel Lesezeit kostet. Pro Stelleninserat gehen in der Regel eine Vielzahl an Bewerbungen ein – Recruiter haben deshalb von vornherein keine Chance, alle Bewerbungen zu lesen. Stelle deshalb sicher, dass Deine Bewerbung Inhaltlich und im Erscheinungsbild alle anderen in den Schatten stellt.

Layout Deines Lebenslaufs

Mit einem übersichtlichen Layout erleichterst Du dem Leser, die relevante Information rasch zu finden. Bedenke dabei, dass sich  die Augen von Links nach Rechts bewegen. Deshalb empfehle ich Dir, mit 2 Spalten zu arbeiten. Fakten links, Text rechts. Mit Farben oder Titel kannst Du visuelle Akzente setzten.

Gebrauche eine einheitliche Schriftart und benutze nicht zu viele Schriftgrössen (max. 3). Ich bin kein Fan von knalligen Farben wenn es um Bewerbungsunterlagen geht – dezente oder Pastellfarben strahlen Ruhe und Entspannung aus. Du sollst mit Eleganz, Professionalität und Kreativität (dosiert) auffallen.

Inhalt Deiner Texte

Der Inhalt sollte einfach formuliert sein – viele Recruiter kennen sich (auf die Stelle bezogen) im spezifischen Fachjargon nicht aus. Unter Umständen wirst Du aussortiert, weil der Leser Deine Kompetenzen gar nicht versteht.

Zu viele Abkürzungen erschweren dabei dem Leser das Verständnis, welche Aufgaben Du genau gelöst hast.

Nun gilt es, wichtige Information gezielt zu platzieren und nicht Relevantes gänzlich zu streichen. Ich empfehle als Auflistung der Berufstätigkeiten die letzten 4 Stationen Deiner beruflichen Laufbahn im Detail zu erwähnen. Alles andere ist ewig her und kann unter „Weiterführende Berufserfahrung“ aufgelistet werden.

Bewerbungsdossier 

Ein ideales Bewerbungsdossier ist einheitlich gestaltet und formuliert. Der Schreibstil sollte im Lebenslauf, wie auch im Anschreiben, einheitlich sein. Copy-Paste fliegt schnell auf! Das Layout von beiden Dokumenten (Lebenslauf und Bewerbungsschreiben) sollte auch das selbe sein, sodass der Eindruck „Gesamtpakets“ entsteht.

Vergiss nicht, Deine Arbeitszeugnisse und Ausbildungszeugnisse als PDF Datei zu komprimieren. Sowieso sollte Dein Dossier ausschliesslich im PDF Format versendet werden, und das mit der kleinstmöglichen Datengrösse. Dazu findest Du hier ein super Tool, welches Dir diese Arbeit abnimmt.

Deine Persönlichkeit sollte das Layout und den Inhalt Deines Lebenslaufs und Deines Anschreibens authentisch widerspiegeln – dann hast Du’s geschafft!

Selma Kuyas

Selma Kuyas

Job Coach & Bewerbungsexpertin

Ich bin Selma, Deine Bewerbungsexpertin und Mutmacherin - mit meiner Unterstützung landest Du sicher bei Deinem Karrieresprung!

Das könnte Dich auch interessieren

 
5 Insidertipps für Deine Bewerbung

5 Insidertipps für Deine Bewerbung

  Kämpfst Du während der Stellensuche mit dem Gefühl, im freien Fall zu sein? Alles eine Frage des Glücks, ob Du es mit Deiner Bewerbung schaffst und zum Interview eingeladen wirst? Dann ist es höchste Zeit, dass Du Dir diese 5 Insidertipps verinnerlichst, damit...

mehr lesen
Nur die blonde Gans gewinnt – so findest Du Deine USP!

Nur die blonde Gans gewinnt – so findest Du Deine USP!

 Braune Gänse, weisse Gänse, freche Gänse - Gänse sind langweilig. Auch wenn es schöne Gänse mit einer tollen Persönlichkeit sind, sind sie immer noch langweilig. Aber eine Gans mit blonden Haaren, die wäre einfach einzigartig. Willst Du mit Deiner Bewerbung Erfolg...

mehr lesen